Sie sind hier

Sie sind hier

M-Kameras

Leica M2 schwarz lackiert

Zustand: 
A-B
Nr.: 
1093579

Die Leica M2 wurde ab 1958 in sehr geringen Stückzahlen mit schwarz lackiertem Gehäuse gefertigt. Aufgrund des geänderten Suchersystems mit der Bildfeldmarkierung für 35mm Objektive erfreute sich die Leica M2 zunehmender Beliebtheit bei Berufsphotographen. Wie schon bei der Leica M3 war auch hier der Wunsch nach einen unauffälligen, schwarz lackiertem Gehäuse groß.

Die Produktion der Leica M2 begann 1957 mit der Seriennummer 926001 und war als preiswertere Alternative zur beliebten M3 gedacht. Die M2 besitzt im Gegensatz zur M3 ein manuell zurückzustellendes Bildzählwerk, sowie im Sucher Leuchtrahmen für die Brennweiten 35, 50 und 90mm. Die Suchervergrößerung beträgt 0,72x, im Unterschied zu den 0,9x des M3 Suchers.

Ausgeliefert im Jahre 1964, laut Seriennummer aus einem offiziellen Schwarzlack-Produktionslos.

Wurde, vermutlich in den 1980er Jahren, bei Leica restauriert und nachlackiert.

Die Kamera befindet sich in einem technisch einwandfreien Zustand.

Es sind Gebrauchsspuren vorhanden. Diese sind rein äußerlich und beeinträchtigen nicht die Funktion oder Qualität der Kamera.

Die Kamera wurde im März 2021 servicegeprüft. Dabei wurde der Verschluss repariert und die Vorhänge erneuert, sowie das Suchersystem gereinigt.

8.500,00 €

Keine MwSt. ausweisbar.

Differenzbesteuerter Artikel.

Keine Versandkosten innerhalb Deutschlands.

Hinweis für großvolumige, schwere Sendungen und bestimmte Fernziele.

Empfehlungen und Accessoires