Leica R4 schwarz

Die Kamera befindet sich in einem technisch einwandfreien Zustand.

Sie weist altersbedingte und kaum vermeidbare Gebrauchsspuren auf. Diese beeinflussen nicht die Funktion oder Qualität der Kamera.

Die Kamera wurde im März 2021 servicegeprüft und die Lichtdichtungen wurden erneuert..

Lieferumfang: Mit Motor-Winder-R

mehr ...

Vorrätig

Nr. : 1661524 Zustand : B-C

395,00 

Beschreibung

Die von 1980 bis 1986 gebaute Leica R4 war der Beginn der modernen, kompakten Leica R-Baureihe.
Das Design setzte sich bis zur R7 nahezu nahtlos fort und wurde erst mit Einführung der Leica R8 im Jahr 1996 maßgeblich verändert.

Die Leica R4 ist ein Multiautomat und bietet neben der Programmautomatik auch Zeit- oder Blendevorwahl und einen manuellen Modus. Belichtungsmessung war programmabhängig entweder eine Selektiv- oder Mittenbetonte Integralmessung. Der Verschlußzeitenbereich reichte von 1/1000 bis zu 1 sec. Serienmäßig ist die Verwendung mit einem Motor Winder oder Motor-Drive möglich, so daß eine maximale Bildfrequenz von 5 Bilder pro Sekunde mit Motor-Drive erzielt werden kann.
Im Laufe der Produktion gab es nur geringe Detailänderungen. Ursprünglich ausschließlich schwarz verchromt erhältlich folgte ab 1982 auch eine silbern verchromte Version.

Das Wesentliche:

Kamera-Typ: analoge SLR

Objektiv-Anschluss: R-Bajonett

Belichtungs-Betriebsarten: P, A, S, M

Verschlusszeiten: 1 – 1/1000s